Ink Roller Protect

Ink Roller Protekt – IRP

Das führende System für Produktionen mit teilbreiten Bahnen im Offset.

Erhöhen Sie Ihre Produktivität, Stabilität, Qualität und Termintreue bei erheblicher Verminderung der Ausfall-, Instandhaltungs- und Produktionskosten.

IRP ist ein vollautomatisches System zur Schmierung und Kühlung der Farbwalzen im Walzenstuhl bei Produktionen von teilbreiten Bahnen in Offsetdruckwerken. Maximale Geschwindigkeiten ohne Walzenausfälle sind dank des IRP möglich. Kalk- und ähnliche Ablagerungen im Außenbereich der Walzenbezüge werden vermieden.

Blasenbildung und Aufplatzen im unbedruckten Bereich von empfindlichen Sleeves oder Gummitüchern werden vermieden.

Alle Gummikomponenten bleiben samtig, geschmeidig und frei von Ablagerungen

Rakelsysteme sind bei IRP nicht notwendig, da die Menge und Eigenschaften des hierfür speziell entwickelten Mitlauföls RP42102 diese komplett überflüssig machen. Diese Rakel und zugehörigen Wannen können entweder ausgebaut oder brauchen erst gar nicht angeschafft werden. Einstell und Wartungsarbeiten entfallen.

IRP ist die notwendige Komponente bei Produktionen von teilbreiten Papierbahnen in 16- bis 96- Seiten Maschinen.

Über 100 Druckwerke aller Namenhaften Druckmaschinenhersteller, wurden bereits mit IRP-Plus ausgerüstet.

Alle Vorteile im Überblick:

  • Günstige Anschaffungs- Finanzierungs- oder Mietkosten versus deutlich höhere Produktivität und geringere Wartungs- und Instandhaltungskosten lassen die Armortisationszeit von deutlich unter einem Jahr erreichen.
  • Vollautomatisches System, kein Einstellen oder Eingreifen des Bedienpersonals notwendig.
  • Erheblich längere Standzeiten der Walzenbezüge, in der Regel von Jahreswartung zu Jahreswartung und deutlich länger.
  • Vermeidung von Kalk- und ähnlichen Ablagerungen auf den gummierten Oberflächen.
  • Vermeidung von Blasenbildung und Aufplatzen bei den Gummitüchern und Sleeves.
  • Sehr geringe Instand- und Ausfallkosten sowie Vermeidung ungeplanter Stillstände.
  • Keine Geschwindigkeitsreduzierung bei Produktionen von teilbreiten Bahnen.
  • Konstant niedrigere Walzentemperaturen im kritischen „nicht bedruckten Bereich“.
  • Kein „Totlaufen“ der Farbe im „nicht bedruckten Bereich“, da die Farbzonen komplett geschlossen bleiben.
  • Konstanter, homogener Schutzfilm auf allen Walzen.
  • Kein Freilaufen der Walzen beim Umrüsten auf eine breitere Bahn.
  • Keine Rüst-, Einstell- oder Reinigungsarbeiten an den Rakeln oder Farbauffangwannen bzw. keine Anschaffungskosten wenn ein Rakelsystem nicht vorhanden ist. Vorhandene können demontiert werden.
  • Kann herstellerunabhängig in jeder Rollenoffsetmaschine installiert werden.
  • Geringe Wartungskosten.
  • Kurze Amortisationszeit, in der Regel deutlich unter einem Jahr.
  • Kombinierbar mit mematech ACC – Analyse und Control Center.

Neben Kauf und Finanzierung können Sie IRP auch ab 2,60€ pro Betriebsstunde teilbreiter Bahn mieten. Wir beraten Sie gerne.

IRP Basic

Für Maschinen bis 1460 mm Bahnbreite bietet sich das IRP- Basic an.

Auch auf Maschinen bis zu dieser Bahnbreite im Einfach- oder Doppelumfang werden teilbreite Bahnen produziert oder die gesamte Walzenbreite nicht ausgenutzt. Werden diese Produktionen mit hoher Geschwindigkeit bedruckt, entstehen Walzenschäden auf den gummierten Walzen und eventuell auch auf dem Sleeve oder dem Gummituch.

Das kostengünstige IRP- Basic verhindert diese Probleme.

 

IRP Basic können sie direkt kaufen, sehr günstig finanzieren oder leasen.

 

Die Montagezeit beträgt ca. 2,5 Tage, davon jedoch nur 4 Stunden Stillstandszeit.

 

Eine Aufrüstung zum IRP- Plus ist jederzeit möglich.

Ebenso ist es möglich bei Stillegung einer Druckmaschine ein vorhandenes IRP- Basic in eine andere Maschine einzubauen.

 

Optionales Zubehör ist das mematech ACC- Analysis and Control Center.

 

IRP- Basic können wir Ihnen bei uns am Standort in einer laufenden Druckmaschine demonstrieren.

IRP – Basic – CI

IRP- Basic- CI ist das IRP- Basic welches durch den Kunden selbst eingebaut werden kann. Diese, durch den Entfall der Montage,  kostengünstige Variante wird von Kunden gewählt, die den Einbau durch Ihre eigene Werkstatt vornehmen lassen möchten.

Im Lieferumfang enthalten sind:

  • Schaltschrank komplett vormontiert und verdrahtet
  • Düsenstangen mit Düsen und Schläuchen fertig vormontiert.
  • Schläuche und Verbinder komplett in richtiger Länge und Anzahl.
  • Schaltpläne
  • Aufbaupläne
  • Montageanleitung mit Bildern zum besseren Verständnis

Nach abgeschlossener Montage wird die Inbetriebnahme und Schulung durch mematech vor Ort durchgeführt.

IRP – Plus

IRP- Plus wurde für Druckwerke ab 1460 mm Bahnbreite entwickelt und hat sich bei High Volume Maschinen durchgesetzt. Weit über 100 Druckwerke wurden in den letzten 3 Jahren mit IRP- Plus nachgerüstet oder haben vorhandene Systeme ersetzt.

Unsere Kunden schätzen neben der sehr hohen Standzeiten Ihrer Farbwalzen und der Möglichkeit teilbreite Bahnen mit maximaler Geschwindigkeit zu produzieren vor allen Dingen die vollautomatischen Funktionen ohne dass der Drucker eingreifen muss und die sehr hohe Zuverlässigkeit.

IRP- Plus können sie direkt kaufen, sehr günstig finanzieren oder mieten.

Die Montagezeit beträgt ca. 3 Tage, davon jedoch nur 4 Stunden Stillstandszeit.

Bei Stillegung einer Druckmaschine ist es möglich ein vorhandenes IRP- Plus in eine andere Maschine einzubauen.

Optionales Zubehör ist das mematech ACC- Analysis and Control Center.

IRP- Plus können wir Ihnen bei uns am Standort in einer laufenden Druckmaschine demonstrieren.

 IRP – Plus – CI

IRP- Plus- CI ist das IRP- Plus welches durch den Kunden selbst eingebaut werden kann. Diese, durch den Entfall der Montage,  kostengünstige Variante wird von Kunden gewählt, die den Einbau durch Ihre eigene Werkstatt vornehmen lassen möchten.

Im Lieferumfang enthalten sind:

  • Schaltschrank komplett vormontiert und verdrahtet
  • Düsenstangen mit Düsen und Schläuchen fertig vormontiert.
  • Schläuche und Verbinder komplett in richtiger Länge und Anzahl.
  • Schaltpläne
  • Aufbaupläne
  • Montageanleitung mit Bildern zum besseren Verständnis

Nach abgeschlossener Montage wird die Inbetriebnahme und Schulung durch mematech vor Ort durchgeführt.